Chancen und Lebensräume für Menschen mit

  • psychischen Handicaps
  • Entwicklungsdefiziten
  • besonderen Betreuungsbedürfnissen

 

Berufsintegrative Programme

für Jugendliche und Erwachsene

ohne Anspruchsberechtigung bei der IV

Zuweisende Stellen:    

Sozialbehörden und KESB, Jugendanwaltschaften, Jugendhilfen, Taggeldversicherer,
andere Organisationen

  • Soziales, allgemeinbildendes und arbeitspraktisches Training zum Aufbau der beruflichen Basiskompetenzen
  • Zielgruppe sind integrationswillige Personen mit dem vorausgesetzten Förderpotential
  • Berufspraktische Trainingsfelder sind die Betriebe des Zentrums Seeburg und externe Partner
  • Zielsetzung aller Programme ist das erstmalige Erreichen oder die Rückgewinnung der Vermittelbarkeit in den ersten Arbeitsmarkt