Neue Wohneinheiten am Ostbahnhof

Jungfrau Zeitung – 21. Mai 2019

Mit dem Erwerb von fünf Wohneinheiten am Bahnhofplatz Interlaken Ost erweitert die SEEBURG ihre Wohnbereiche. Dies teilt die Institution in einer Mitteilung mit. Mit dem zusätzlichen Angebot reagiert sie damit auf die steigende Nachfrage nach begleiteten Wohnmöglichkeiten für junge Menschen in Berufsausbildungen. Die SEEBURG ist als Sozialunternehmen seit 32 Jahren im Berner Oberland engagiert und erfüllt einen öffentlichen Auftrag. 

Eine ihrer Kernkompetenzen ist die Berufliche Integration. «In diesem Bereich ist die Institution mit 60 Plätzen in der Berufsbildung und weiteren 120 Programmplätzen regional führend», heisst es. Als Instrumente zur Umsetzung der arbeitsintegrativen Aufgaben führt die Nonprofitorganisation im Raum Interlaken in unterschiedlichen Branchen eigene Betriebe und Dienstleistungsbereiche. Neben den Ausbildungsmöglichkeiten in 19 unterschiedlichen Berufsgattungen bietet die SEEBURG Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf auch vorgelagerte Programme wie Berufsabklärungen, Vorbereitungszeiten, Vorlehren, Brückenangebote und Trainingsarbeitsplätze an.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.