BULLETIN JUNI 2019

Berufliche Zukunft ohne Ausnahme

Anfang August sollten alle Schulabgänger in unserem Land, die in die Berufswelt einsteigen wollen, über einen Ausbildungsplatz verfügen. Leider ist das bei einer beträchtlichen Anzahl Jugendlicher nicht der Fall, weil sie über zu wenig sichtbare Ressourcen verfügen, um bei den Auswahlverfahren des allgemeinen Arbeitsmarktes mitzuhalten. Sie bleiben bei der Selektion wegen ihrer scheinbar zu belastenden Defizite aussen vor. Damit aber generieren wir eine soziale Last, die längerfristig nur schwer durch unsere Gesellschaft zu tragen ist.

Zum Glück setzt sich die politische Meinung immer mehr durch, dass für Jugendliche mit Unterstützungsbedarf alternative Berufsbildungswege eingeschlagen und mitgetragen werden sollen.

Ausbildungsplätze ab Sommer 2019:
Es bleiben wenige Wochen

In den Betrieben und Dienstleistungsbereichen sowie den Wohnhäusern der SEEBURG ist der Sommer jeweils eine besonders herausfordernde Zeit. Auch in diesem Jahr erwarten wir wieder rund 60 junge Menschen aus verschiedenen Kantonen, die zum Start ihrer Ausbildung oder dem Übergang in ein weiteres Berufsbildungsjahr bei uns eintreten.

Eine ansehnliche Anzahl dieser Jugendlichen war bereits vorher für eine stabilisierende oder berufsorientierende Phase in unserer Institution. Andere konnten eine Aufbauphase nach einer Krise abschliessen und wagen nun ebenfalls den ersten Schritt in die berufliche Integration.

Wie auch immer sie zur SEEBURG fanden, die Hintergründe sind immer die Gleichen: Sie gehören zu jener Gruppe der Berufseinsteigenden, welche im allgemeinen Arbeitsmarkt nur sehr schwer oder gar keinen Ausbildungsplatz finden. Der Wirtschaft scheint es nicht mehr möglich zu sein, allen einstiegswilligen jungen Menschen eine Berufsausbildung anzubieten. Besonders Jugendliche mit Unterstützungsbedarf schaffen den Einstieg in die Berufsbildung häufig nicht. Für sie fehlt den Firmen die nötige Zeit und das agogische Wissen zur individuellen Förderung.

Eine institutionell unterstützte und erfolgreiche Berufsausbildung ist daher die gesellschaftlich sinnvollste Investition, um diese Jugendlichen in die Erwerbsfähigkeit zu führen. In einigen Berufsbildern können wir in unserer Institution noch Plätze für das Ausbildungsjahr 2019/20 anbieten.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, falls Sie für eine junge Person noch einen arbeitsagogisch unterstützten Ausbildungsplatz suchen.

Ausbildungsberufe
Wohnbereiche

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.